Schreibe mir – Postkarten nach Copacabana: Berührende Coming-of-Age-Story und prächtig bebilderte Tragikomödie voller Magie und bayerisch-bolivianischer Überraschungen.

Im bolivianischen Dorf Copacabana am Ufer des Titicaca-Sees wohnt die 14-jährige Alfonsina mit ihrer Mutter, der Witwe Rosa, die als Stewardess ständig unterwegs ist, und ihrer Großmutter Elena, die einst mit einem Bayern verheiratet war. Auch Alfonsina träumt von fernen Ländern, die sie nur von Postkarten der Touristen kennt. Zufällig begegnet sie einem Münchner Studenten und Alfonsina scheint das gleiche Schicksal wie ihre Oma zu ereilen. Damals war ein junger Mann namens Alois plötzlich aufgetaucht, um das Herz von Elena zu gewinnen.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here